für selbstwirksame Menschen in Unternehmen              

Führen ist Beziehung 


Können Sie beim Klatschen Ihrer Hände feststellen, wie sich die einzelne rechte oder linke Hand anhört?

Nein? 

Kein Wunder: der Klang entsteht durch das Zusammenwirker beider Hände! Binsenweisheit!



Führung funktioniert ähnlich, nämlich meistens nur so gut, wie die Beziehung der Beteiligten sie ermöglicht. Wenn beide ihre Erwartungen, Wünsche, Ideen als auch ihre Bedenken und Befindlichkeiten in diesen Prozess einbringen können.
Ist doch klar? Eigentlich schon!
Nur Hand aufs Herz: wie oft wird über diese Beziehung in Mitarbeitergesprächen gesprochen? Und wie intensiv wird in Trainings darauf eingegangen?


Klassische Führung per Position und Anweisung wirkt in vielen Fällen nicht mehr, weil u.a.

  • Arbeitsstrukturen für Mitarbeiter und Führungskräfte immer komplexer werden,
  • Aufgaben und Ziele sich schneller ändern,
  • Arbeitsergebnisse sich immer weniger konkret einzelnen Personen und Teams zuordnen lassen.
  • das Vertrauen in schubladenhafte und erklärungsbedürftige Bewertungssysteme sowie deren Dokumentation fehlt.

compatible leadership bedeutet Führen auf Augenhöhe!

Damit

  • entlasten Sie sich als Führungskraft,
  • ermöglichen Sie lösungs-statt problemorientierte Mitarbeitergespräche,
  • erreichen Sie leichter Konsens bei Do’s und Don‘ts für beide Seiten,
  • geben Sie dem Mitarbeiter öfter Aufgaben und Ziele, die er gemäß seiner Ressourcen und Kompetenzen erfolgreich erfüllen kann,
  • erfüllen sich Mitarbeiter und Führungskräfte ihre meist unberücksichtigten und für erfolgreiches Arbeiten essentielle individuellen Bedürfnisse nach Zugehörigkeit, Anerkennung und Eigenständigkeit (siehe aktuelle Studien und Erkenntnisse aus der Hirnforschung),
  • reduzieren alle Beteiligten aufgaben- und personenbedingte Widerstände in der Zusammenarbeit.

Das erhöht die Produktivität einzelner Teams und somit die Wertschöpfung im Unternehmen.

 "Geben Sie Menschen eine Möglichkeit, in die sie hineinwachsen können, und keine Erwartung, die sie erfüllen müssen."

Benjamin Zender, Dirigent der Boston Philharmoniker

Lesen Sie dazu auch meinen Aufsatz "Führen ist Beziehung im XING Coaches-Magazin ...


  
Nehmen Sie sich jeweils zwei Tage Zeit für ein Führungskräftetraining und ein Mitarbeitertraining zum Compatible Leadership.
Oder lassen Sie alle Beteiligten gemeinsam an dieser neuen Führungskultur arbeiten. Genau auf Ihre Organisation zugeschnitten.

Hierzu passt genial ein charmant-zynischer Ausschnitt eines Vortrages mit Tiefgang
des leider in 2015 viel zu früh verstorbenen Prof. Dr. Peter Kruse zu moderner Führung:

Zum Seitenanfang