Harte Zeiten, in denen wir gerade leben. Das ist jetzt ja schon tausende Male auf allen Kanälen beschrieben, beklagt, durchleuchtet, gewichtet und analysiert worden. Und es ist auch schon ebenso viele Male der Perspektivenwechsel vorgenommen worden, Chancen in dieser Krise zu finden.

Ich stimme jetzt auch in den Chor ein, weil ich ebenfalls Chancen für meine seit 15 Jahren praktizierte Ressourcenorientierung in Trainings-und Beratungssituationen neue Blüten treiben sehe. Und ich möchte Sie daran teilhaben lassen. Ein wesentliches Instrument, einen ressourcenfördernden Blickwinkel einzunehmen, ist das von mir etwas abgewandelte Wertequadrat von Paul Hellwig. Ich nenne es Ressourcenquadrat.

Es lässt sich für alle Krisen verwenden, die immer dann entstehen, wenn Menschen mit Veränderungen umgehen müssen (das funktioniert auch in Bezug auf Menschen, mit denen Sie gerade Probleme haben). Und das ist ja nicht nur in Corona-Zeiten der Fall. Der oft gewählte Weg ist dann die Verweigerung: „Sollen sich doch die anderen ändern“ oder „ Das funktioniert nicht“ sind dann vermeidungsorientierte (Selbst-)Aussagen.

Dazu mein Fachartikel auf XING

 

Und wenn Sie weitere Resssourcen benötigen, melden Sie sich gerne hier zu einem kostenlosen Impulsgespräch an.

Zum Seitenanfang